Fractum

Das komplette Projekt basiert auf einem fraktalen Pythagoras-Baum. Die Tonhöhe sowie die Bildschnitte sind abhänig von den Schnittpunkten zwischen dem Haubtstamm und den einzelnen Ästen. Die Musik wurde durch einen img2sound Plug-In erzeugt, im ganzen Musik Stück existieren keine echten Noten.
Für das Rendering habe ich Cinema4D genutzt. Das displacement und die Bewegung der Objekte basieren auf der Frequenz der Musik. Blitze und Kamerawackler wurden nachträglich in After Effects, basierend auf den Peaks in der Musik erzeugt. Auch hier sind alle Keyframes parametrisch.

Der Film ist im laufe eines Semesters unter Leitung von Christian Banasik entstanden